Hochsensibilität im berufsleben - wie gehe ich damit um?

Hochsensibilität verstehen

Hochsensible unterscheiden sich von der Mehrheit der Menschen durch ihre ausgeprägte Feinfühligkeit und ihre erhöhte Empfänglichkeit für äussere und innere Reize. Beispielsweise können dies Geräusche, Geschmacksempfindungen, Stimmungslagen, eigene Emotionen und Vorstellungen sein. Hochsensible nehmen intensiver und detaillierter wahr als andere. Dies ist der tieferen Reizverarbeitung geschuldet. Mit andauerndem Lärm, schlechter Luft, Zugluft, Druck, grellem Licht, usw. kommen sie viel schlechter zurecht, als nicht-sensible Menschen. Durch ihre schwächeren neurologischen Wahrnehmungsfilter, können sie störende Einflüsse kaum ausblenden und fühlen sich dadurch schnell genervt, gereizt, abgelenkt und schliesslich überfordert. 

Eine Besonderheit

Hochsensible Menschen sind leichter zu verunsichern und zu irritieren. Sie werden häufig von Selbstzweifeln gequält. Sie empfinden sich aufgrund der Reaktionen ihrer Umwelt als nicht zugehörig, als nicht in Ordnung, ja sogar als Aussenseiter. Sätze wie "Sei nicht so empfindlich", "Das bildest du dir nur ein" usw. prägen ihr Selbstbild nachhaltig. Hochsensibilität wird in unserer schnelllebigen Gesellschaft häufig als Schwäche oder sogar als Krankheit angesehen. Oftmals sind es jedoch die Hochsensiblen, die ausgesprochen gewissenhaft und zuverlässig sind. Sie zeichnen sich durch ihre Vorsicht und Umsicht aus. Sie denken in grösseren Zusammenhängen und sind vorausschauend. Sie interessieren sich für mögliche Auswirkungen von Handlungen. Sie setzen sich mit Idealismus für eine bessere Welt ein und werden als verantwortungsbewusst geschätzt. 

Selbsterkenntnis ermöglicht Selbstannahme

Oft dauert es Jahre, bis hochsensible Menschen ihre Gabe erkennen, annehmen und akzeptieren können. Mehr Verständnis für sich selbst entwickeln, ihre besonderen Bedürfnisse ernst nehmen, hilft bereits sehr. Ebenfalls das Wertschätzen und Achten ihrer einmaligen Besonderheiten, kann fördernd wirken. 

Nachhaltiges Coaching für hochsensible Menschen 

Mein Coaching geht auf die Ansprüche hochsensibler Menschen ein. Es kann beim selbstbewussten Umgang mit der eigenen Hochsensibilität im privaten und beruflichen Umfeld adäquat unterstützen. 

Details

Dieses Coaching findet als Walk&Talk - Animierende Ge(h)spräche - in und mit der Natur statt. Denn in und mit der Natur finden wir einfach und unkompliziert Klarheit für persönliche Entscheidungen und Inspiration für deren Verwirklichung und Umsetzung. 

Für frischen Kräutertee bin ich gerne besorgt. Sie tragen bitte die entsprechende Kleidung und gutes Schuhwerk. 

Einzelcoaching pro Stunde CHF 150.00

Einzelcoaching 2 Stunden CHF 300.00 

Einzelcoaching 3 Stunden CHF 420.00

Einzelcoaching Halbtag, 4 Stunden CHF 540.00

Einzelcoaching Golden, 10x1.5 Std. frei wählbar, insgesamt 15 Std. CHF 1950.00

Flexible Zeiten: 8.00 bis 20.00 Uhr

Dauer: je nach Wunsch des Klienten

Anforderungen: Es sind keine Vorkenntnisse nötig, die Wanderung ist angenehm zu gehen und bietet viel Entspannung. 

Treffpunkt: Gasthof Rothbad, Horboden

Versicherung ist Sache der Teilnehmerin oder des Teilnehmers

Anfahrt ins Diemtigtal